Charité Universitätsmedizin Berlin - 22 Bewertungen zum Studium

  •  4,1

Sortierung: Relevanz | Datum  

Viele lehrreiche Erfahrungen. Das Studium setzt mir eine gute fachliche Grundlage für das Arzt-Sein!
Viel Patientinnen Kontakt
Bin an der Charité komplett mit Online Lehre im Frühjahr 2021 gestartet. Hat relativ gut geklappt, U-Kurse und vereinzelte Praktika fanden in Präsenz statt. Seit dem SoSe22 ist alles wieder in Präsenz, keine digitale Lehre oder Hybrid Optionen mehr. Leider ist die Uni inzwischen wieder sehr unflexibel geworden. Bei längerer Krankheit oder Verhinderungen kommt man schon in Bedrängnis, da man eine 85% Anwesenheitspflicht pro Modul (ein Modul sind knapp 4 Wochen) hat und so nicht mal eben eine Woche krank zuhause bleiben kann. Einzige Möglichkeit ist das Nachholen im nächsten Semester. Ansonsten ist die Uni aber gut ausgestattet, besonders das Lernzentrum mit seinen Simulationsflächen. Ich würde jederzeit wieder mich für die Charité entscheiden, aber es gibt eben auch noch Verbesserungsmöglichkeiten (vor allem bei Organisatorischem).
Durch die Struktur des Studiums wird man sehr dazu hinerzogen, für den Wissenszuwachs an sich zu lernen und nicht für Prüfungen. Man bekommt mit den Semestern immer mehr Lust, sich selbst weiter zu informieren und zu belesen - ob und wie sich das im Vergleich an anderen Unis verhält, kann ich natürlich nicht beurteilen. Zusätzlich hat man von Anfang an viel praxisnahen Unterricht.
Das erste Semester besteht aus unglaublich viel Biochemie, das ist am Anfang für viele etwas hart, aber man wird im Großen und Ganzen sehr gut in die Themen eingeführt. Die ersten vier Wochen sind nicht prüfungsrelevant und man kann ganz entspannt im Studium ankommen, das war wirklich top. Die meisten Dozenten sind auch sehr kompetent und das Konzept wirkt insgesamt gut durchdacht.
Ich liebe den Modellstudiengang und die Charité. Ich hätte selber vor diesem Studium nicht gedacht wie gut dieser Studiengsng zu mir passen würde. Ich finde das Konzept absolut richtig und auch sehr gut umgesetzt. Gehapert hat es extrem selten ich sehe kaum Verbesserungsvorschläge! Ich würde dieses Studium jedem ans Herz legen der sich for medizin, den menschlichen Körper, Gesundheit, den Arztberuf u.a. Begeistern kann oder möchte!
Sehr praxisnah, viel Kleingruppenarbeit, viel Arbeit mit und am Patienten
Ich habe nur schlechte Erfahrungen, seit dem ich an der Charité angefangen habe zu studieren. Ich würde rassistisch von den Lehren, Studenten und sogar Patienten beleidigt. Ich habe auch an der Charité dann als Sitzwache gearbeitet und da bekommt man das selbe Verhalten.
Medizinstudium an der Charite war eine große Herausforderung für einen Ausländer. Modellstudiengang hat viele Vorteile - es wurden sehr viele praktische Fertigkeiten gelehrt, ein großer Teil vom Wissen wird nicht nur durch Bücher studieren gelernt sondern durch den Patientenkontakt. Man kann auch im gewissen Ausmaß mitentscheiden, wo man die Schwerpunkte legt, man wird nicht ständig geprüft und dadurch hat man Zeit eigene Interessen zu entwickeln. Was aber auf jeden Fall noch fehlt ist die Erfahrung und v.a. die Organisation - häufig gab es einen Chaos, wo niemand sich verantwortlich für Studenten gefühlt hat. Auch die Ärzte waren manchmal mit der Aufgabe, die Studenten zu betreuen, überfordert, weil sie sowieso schon viel zu tun hatten und es ihnen schwer fällt, die Zeit dafür im angespanten Tagesplan zu finden.
Es ist inhaltlich sehr vielfältig, aber ich hätte mir mehr Wahlmöglichkeiten für Module gewünscht
Zum Studium: Der Modellstudiengang gefällt mir sehr, da hier verschiedene Konzepte der Vorklinik und Klinik sehr gut zusammengeführt werden. Auch hilft eine gut ausgearbeitete Lernspirale den Zusammenhang zu verstehen und dass Lerninhalte immer wieder aufgenommen werden. Das Gleichgewicht zwischen Präsenz und Selbststudium ist gut; wenn man jedoch (sehr) gute Ergebnisse erzielen möchte, dann muss man schon länger vor- und nachbereiten. Zur Uni: Sehr komplizierte und unflexible Vorgänge an der Uni: die Kommunikation mit den Studierenden ist minimal; Deadlines, Prüfungstermine, Bekanntgabe der Wahlthemen, Stundenpläne und Prüfungsergebnisse werden zu spät veröffentlicht; kaum Studierendenangebote (kaum AGs/Vereinigungen; keine Studierendencaffees o.ä.); veraltete/unrenovierte Gebäude; viele verschiedene alte digitale Systeme (auch in Zeiten von Corona lief es mit der "Digitalisierung" schleppend). Also generell müsste es meiner Meinung nach eine ordentliche Modernisierung/Umstellung geben (bezieht sich nicht auf die Lerninhalte (s.o.), sondern mehr um die Umgebung)
Online Lehre schlecht umgesetzt. Vor Corona deutlich besser
Beste Wahl! Bin so froh den Modellstudiengang an der Charité zu machen. Es ist zwar viel zu lernen, aber von Tag 1 auch praktisches und Patienten-nah! Nur zu empfehlen!
Vor allem im 1. Semester digital starten zu müssen, ist natürlich eine große Herausforderung. Corona bedingt kam es wie in den meisten Hochschulen zu Online-Vorlesungen. Zusätzlich hat die Charité aber auch live Seminare in Großgruppen gehalten, bei denen man direkt mit dem Dozenten interagieren konnte und auch die sonstigen Praktika online abgehalten, die wir nicht vor Ort machen konnten. Tatsächlich wurden ein paar Praktika auch live und in persona auf dem Campus durchgeführt. Natürlich in Kleingruppen und mit den nötigen Schutzmaßnahmen. Alles in Allem hat sich die Charité sehr bemüht uns ein so umfangreiches erstes Semester zu geben, wie nur möglich und ich denke ihnen ist das auch sehr gelungen. Online Portale haben meistens funktioniert, die Vorlesungen waren rechtzeitig online abrufbar, und vor allem die Kleingruppen-Seminare waren sehr interaktiv. Trotzdem freut man sich natürlich auf ein hoffentlich baldiges "normales" Studium.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Verteilung der Bewertungen

5 Sterne
40.909090909091% aller Bewertungen
9
4 Sterne
45.454545454545% aller Bewertungen
10
3 Sterne
4.5454545454545% aller Bewertungen
1
2 Sterne
0% aller Bewertungen
0
1 Stern
9.0909090909091% aller Bewertungen
2

Weiterempfehlungsrate

95% der Studierenden empfehlen Charité Universitätsmedizin Berlin weiter.

95% Weiterempfehlungsrate
95%

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  4,4
Dozenten
  •  4,0
Lehrveranstaltungen
  •  4,0
Ausstattung
  •  4,0
Organisation
  •  3,3
Bibliothek
  •  4,4
Digitales/Distance Learning
  •  4,0
Gesamtbewertung
  •  4,1