Erfahrungsbericht zum Charité Universitätsmedizin Berlin Studium: 4/5

  •  4,1

  •  4,0
Allgemeine Bewertung

Zum Studium: Der Modellstudiengang gefällt mir sehr, da hier verschiedene Konzepte der Vorklinik und Klinik sehr gut zusammengeführt werden. Auch hilft eine gut ausgearbeitete Lernspirale den Zusammenhang zu verstehen und dass Lerninhalte immer wieder aufgenommen werden. Das Gleichgewicht zwischen Präsenz und Selbststudium ist gut; wenn man jedoch (sehr) gute Ergebnisse erzielen möchte, dann muss man schon länger vor- und nachbereiten. Zur Uni: Sehr komplizierte und unflexible Vorgänge an der Uni: die Kommunikation mit den Studierenden ist minimal; Deadlines, Prüfungstermine, Bekanntgabe der Wahlthemen, Stundenpläne und Prüfungsergebnisse werden zu spät veröffentlicht; kaum Studierendenangebote (kaum AGs/Vereinigungen; keine Studierendencaffees o.ä.); veraltete/unrenovierte Gebäude; viele verschiedene alte digitale Systeme (auch in Zeiten von Corona lief es mit der "Digitalisierung" schleppend). Also generell müsste es meiner Meinung nach eine ordentliche Modernisierung/Umstellung geben (bezieht sich nicht auf die Lerninhalte (s.o.), sondern mehr um die Umgebung)

Zu allen Erfahrungsberichten Jetzt bewerten

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  5,0
Dozenten
  •  4,0
Lehrveranstaltungen
  •  4,0
Ausstattung
  •  2,0
Organisation
  •  3,0
Bibliothek
  •  2,0
Digitales/Distance Learning
  •  3,0
Gesamtbewertung
  •  4,0