Erfahrungsbericht zum Friedrich-Schiller-Universität Jena Studium: 3/5

  •  3,9

  •  3,0
Erweiterungsprüfung Lehramt Gymnasium

Lehramt ist nicht angepasst. Teilweise trifft man auf genervte Dozenten, weil die Prüfungsformen anders sind, als bei den Bachelorstudiengängen, mit denen man zusammensitzt. Die Inhalte sind nicht auf die spätere Tätigkeit differenziert! Die Anforderungen sind für die LP, die man bekommt, teilweise viel zu hoch. Der Aufwand ist enorm. Ich habe nicht das Gefühl, nachhaltig großartig gelernt zu haben. Man schafft die Masse an Prüfungen teilweise nur durch Beschiss und Abschreiben. Immerhin trifft man immer mal auf ganz kompetente Dozenten, die einen bei Problemen unterstützen oder entgegenkommen. Teilweise sind die Dozenten selbst genervt von den organisatorischen Rahmenbedingungen. Es kommt einem oft vor als wären sie nach dem Motto: „Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht?“ entwickelt worden. Auch der Erziehungswissenschaftliche Teil lässt zu wünschen übrig.. es gibt einige gute Seminare, wo man wirklich einen Mehrwert hat, aber gefühlt muss man sich die wichtigen Sachen für den Beruf selbst beibringen. Ich hoffe der Praktische Teil des Studiums wird erkenntnisreicher.

Zu allen Erfahrungsberichten Jetzt bewerten

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  3,0
Dozenten
  •  2,0
Lehrveranstaltungen
  •  3,0
Ausstattung
  •  5,0
Organisation
  •  1,0
Bibliothek
  •  4,0
Digitales/Distance Learning
  •  3,0
Gesamtbewertung
  •  3,0