Erfahrungsbericht zum Hochschule Hamm-Lippstadt Studium: 4/5

  •  (5)

Umweltmonitoring und Forensische Chemie

Moderne Ausstattung in den Vorlesungsräume und Labore sind sehr angenehm. Die Onlineplattform ist eine super Idee, aber hätte dort gerne mehr Aktivität, als fast nur hochgeladene Vorlesungen. Die Plattform bietet viel mehr Möglichkeiten dafür. Leider wurde für neue Veränderungen wie zB. bei Corona zu lange gewartet und verzögert und nicht jeder gab Onlinevorlesungen. Die Fächer werden sehr schön durchgenommen: Mit Bildern, dazu bezogene Geschichten bzw. Beispiele, Videos, usw. Dadurch werden die Themen sehr interessant und man ist motivierter diese zu lernen. Die Erreichbarkeit über E-Mail oder Lernplattform oder vor Ort zu den Dozenten ist gut. Sie lassen sich auch Zeit Fragen zu klären. Asta plant regelmäßig Studentenveranstaltungen sowie Freibier auf dem Campus, wodurch es auch Chancen gibt soziale Kontakte aufzubauen und auch eine gute Abwechslung zum Lernen bieten. Diese Veranstaltungen werden bequem per Social Media und auf Plakaten auf dem Campus hingewiesen. Außerdem werden kleine Berufsmessen auf dem Campus veranstaltet, wo Studienabgänger sich schon für die Zukunft umsehen und beraten können bzw. sich schon persönlich bewerben können.

Zu allen Erfahrungsberichten Jetzt bewerten

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  5,00
Dozenten
  •  3,00
Lehrveranstaltungen
  •  3,00
Ausstattung
  •  4,00
Organisation
  •  2,00
Bibliothek
  •  5,00
Digitales/Distance Learning
  •  4,00
Gesamtbewertung
  •  4,00