Hochschule Mittweida - 10 Bewertungen zum Studium

  •  3,8

Sortierung: Relevanz | Datum  

Wenig hilfsbereite Uni, selbst die Mitarbeiter die extra da sind um Fragen zu beantworten wirken schnell genervt/beleidigt (?) und sind äußerst unkooperativ. Teilweise fühlt man sich auf Deutsch gesagt (Zweitversuch Prüfung, Einsichtnahme in den Erstversuch nur vor Ort und nur nach Abgabetermin des Zweitversuchs). Auch ist es nicht gut wenn man sich an den Dekan wenden muss um einfachste Reaktionen von Dozenten zu bekommen, insbesondere bei diesem Studiengang wo die meisten Studenten nicht in Sachsen wohnen. Ich würde die Uni Mittweida NIEMALS empfehlen, und bereue ein wenig mich vor Studienantritt nicht besser informiert zu haben.
Module sind nur in den extremen "sehr nützlich" und "vollkommen unötig" vertreten
Sehr viel Informatik, wenig praktische Anwendungen. Wer in den forensischen Bereich möchte sollte lieber das Studium in Bonn anfangen. Man lernt jedoch sehr leicht Menschen an der Schwemme oder im club kennen.
Anwendung kaufmännischer Dinge in Kombination mit technischen Inhalten.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Verteilung der Bewertungen

5 Sterne
30% aller Bewertungen
3
4 Sterne
40% aller Bewertungen
4
3 Sterne
20% aller Bewertungen
2
2 Sterne
0% aller Bewertungen
0
1 Stern
10% aller Bewertungen
1

Weiterempfehlungsrate

80% der Studierenden empfehlen Hochschule Mittweida weiter.

80% Weiterempfehlungsrate
80%

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  4,0
Dozenten
  •  3,7
Lehrveranstaltungen
  •  3,4
Ausstattung
  •  3,7
Organisation
  •  3,8
Bibliothek
  •  3,4
Digitales/Distance Learning
  •  3,8
Gesamtbewertung
  •  3,8