Georg-August-Universität Göttingen - 23 Bewertungen zum Studium

  •  4,0

Sortierung: Relevanz | Datum  

Sehr hohe Anforderungen und größten Teils irrelevant für den späteren beruflichen Werdegang. In der Fakultät herrscht ein sehr warmes, angenehmes und familiäres Klima. Die Lehrstühle sind leider zu 95% mit männlichen Professoren besetzt.
Das Studium und der nachfolgende Beruf liegen durchaus weit auseinander, was jedoch nicht die Inhalte des Studiums negiert, da es sich bei der Wahl des Studienfachs um eine Entscheidung beeinflusst durch ein persönliches Interesse handeln sollte.
Nicht perfekt, aber die aller meisten Mitarbeiter der Uni sind zumindest bemüht
Das Studium ist perfekt um in unfassbar viele Literaturen der Welt einen Einblick zu erhalten und festzustellen, welche einem am besten gefällt. Mit der Wahl der richtigen Veranstaltungen, kann man sich im Masterstudium für eine Literatur (Bsp. Englische Literatur, Germanistik) entscheiden und dort weiterstudieren.
Man spielt als einzelner Student nur eine untergeordnete Rolle und wird relativ schnell auf ein Abstellgleis gestellt, wenn man nicht mehr in der Regelstudienzeit ist. Es gibt für jedes Institut mind. einen guten und hilfsbereiten Ansprechpartner, aber dies ist meistens nicht der „Chef“. Ansonsten wird erwartet, dass man sich das Meiste selbstständig beibringt (ja, das ist Sinn und Zweck eines Studiums, allerdings wäre ein Skript wie zB in der Physio sehr hilfreich) und es wird erwartet, dass man zu Corona Zeiten noch mehr Zeit hat, sich über die Bücher zu hocken und sie am besten komplett auswendig zu lernen. Die 18-Monats-Frist, die es fast nur in Göttingen gibt, klingt lang, kann einem aber schnell das Genick brechen. Außerdem hat man als arbeitender Student (Ich arbeite auf einer Intensivstation) nur Nachteile; auch wenn das Land darum bat (während der Pandemie), auf den Intensivstationen aufzustocken, wenn man eine fertige Ausbildung hat. Der allgemeine Konsens lautet „Wenn man beides nicht parallel schafft (Arbeit und Studium), dann muss meine eine Sache lassen“. Tut mir leid, dass wir uns jahrelang in einer Pandemiesituation befinden. Ich würde den Studiengang empfehlen, aber NICHT in Göttingen, obwohl die Ausstattung klasse ist und die Bib einfach nur wunderschön.
Sehr viele gute, gute Organisation!
Die Dozenten sind super bemüht und wir haben eine super Bibliothek. Ich hätte mir keine bessere Uni zum studieren aussuchen können.
Im ersten Semester sind die Themen sehr trocken und theoretisch. Vor Statistik muss man keine außergewöhnliche Angst haben, die Dozenten kümmern sich gut darum, dass alle das Modul bestehen. Generell sind fast alle Professor:innen sehr sehr nett
Die Online-Lehre war echt schlecht, aber seitdem der Präsenzbetrieb wieder läuft, bereitet das Studium wieder viel Freude.
Sehr stressig, kaum Zeit für sich
Fleiß ist das Zauberwort. Gerade dieses Semester musste man mehr Selbstdisziplin aufbringen als je zuvor.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.
Kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Verteilung der Bewertungen

5 Sterne
17.391304347826% aller Bewertungen
4
4 Sterne
60.869565217391% aller Bewertungen
14
3 Sterne
21.739130434783% aller Bewertungen
5
2 Sterne
0% aller Bewertungen
0
1 Stern
0% aller Bewertungen
0

Weiterempfehlungsrate

91% der Studierenden empfehlen Georg-August-Universität Göttingen weiter.

91% Weiterempfehlungsrate
91%

Bewertungsdetails

Studieninhalte
  •  4,0
Dozenten
  •  3,9
Lehrveranstaltungen
  •  3,8
Ausstattung
  •  4,0
Organisation
  •  3,7
Bibliothek
  •  4,3
Digitales/Distance Learning
  •  3,5
Gesamtbewertung
  •  4,0