Gratis in Duisburg und Essen: Kostenlose Freizeitaktivitäten für Studenten

Gratis in Duisburg und Essen: Kostenlose Freizeitaktivitäten für Studenten



Dein neues Hobby besteht aus Supermarktbesuchen kurz vor Ladenschluss, um übrig gebliebene Backwaren zum halben Preis zu ergattern? Du planst, dein Studium hinzuschmeißen und auszuwandern, um kurz drauf frustriert festzustellen, dass du dir nicht mal den Flug über die Landesgrenze hinweg leisten könntest? Ohja, das kennen wir. Bevor die langsam aufsteigende Panik überhandnimmt und du den beschämenden „Du, ich bräuchte Kohle“-Anruf tätigst, appellieren wir an deinen Stolz: Denn in Duisburg und Essen kann man dank gratis Freizeitaktivitäten auch (fast) ohne Geld Spaß haben!

Studentenleben meets Ruhrpott-Charme: Kostenlos unterwegs in Duisburg und Essen

Kultur & Geschichte gratis erleben

Gratis Eintritt Zeche

Du liebst Kunst, dein Kontostand macht dir aber einen Strich durch die Rechnung? Wir zeigen dir, wie du gratis ins Museum kommst! Das Museum Folkwang in Essen kannst du an sechs Tagen in der Woche besuchen, ohne auch nur den Geldbeutel zu zücken. Die Dauerausstellungen sind kostenfrei zugänglich. Duisburg ist da nicht ganz so flexibel, aber auch hier bekommst du deine kostenlose Portion Kultur. Jeden Donnerstag öffnet das Museum für Moderne Kunst Duisburgern unter Vorlage ihres Personalausweises kostenfrei die Pforten. Auch Theaterfans kommen nicht zu kurz: Mit dem kostenfreien „KulturTicket“ kannst du Aufführungen der Essener Philharmonie und Theaters für den symbolischen Wert von einem Euro anschauen – also fast kostenlos. Wer sich eher dem industriellen Charme der Region hingeben möchte, besucht den buchstäblichen Inbegriff des Ruhrpotts: die Zeche Zollverein. Das zum UNESECO-Welterbe gehörende Architekturdenkmal gilt als schönste Zeche der Welt und ist täglich gratis zugänglich.

Kostenlose Sportangebote in Duisburg und Essen

Gratis Rad Ruhrgebiet

Schmeiß dich in deine Badesachen! Vor der imposanten Kulisse der ehemaligen Koksoffenbatterie Zeche Zollverein kannst du dich kostenlos im kühlen Nass des Zeche-eigenen Pools erfrischen. Damit sicherst du dir nicht nur den Besuch des coolsten Schwimmbad Nordrhein-Westfalens, sondern als Mitglied der Generation Selfie auch eine wahnsinnig coole Foto-Location. Du hast immer noch Puste? Dann ab auf’s Rad mit dir! Mit dem Metropolrad Ruhr kannst du 60 Minuten lang kostenlos Gas geben. Wer mehr will, sollte die Uhr im Blick behalten. Einfach vor Ablauf der Zeit zur nächsten Station düsen, das Bike wechseln und schon kann´s weiter gehen!

 

 

Ab in die Natur: Gratis Abenteuer und Entspannung rund um Duisburg und Essen

Freier Eintritt Grugapark

Wer es etwas gelassener angehen lassen möchte, dem sei der Essener Grugapark ans Herz gelegt. Der botanische Garten lockt ab 18 Uhr mit freiem Eintritt und lädt zum Verweilen im Hier und Jetzt ein. Wer nicht ganz schwindelfrei ist, sollte das an eine Achterbahn erinnernde Bauwerk Tiger & Turtle in Duisburg vielleicht lieber nicht besuchen. Alle anderen werden mit einem fantastischen Ausblick belohnt: Hat man erstmal die Windungen zu Fuß erklommen und ist oben angekommen, kann man in aller Ruhe den Blick über Duisburg schweifen und jeglichen Klausuren-Stress hinter sich lassen. Du suchst nach mehr Action? Dann heißt Geocaching die Lösung. Die moderne Adaption der klassischen Schnitzeljagd kann nicht nur wahnsinnig spannend sein, sie entführt dich auch in die entlegensten Gebiete deiner Stadt. Was du dafür brauchst? Nichts mehr als ein funktionierendes Smartphone mit GPS-Funktion. Das Ruhrgebiet weist zahlreiche Geocaches auf, also nichts wie los!

Kostenlos Essen, der Umwelt zuliebe

Gratis essen Duisburg

Und für den Fall, dass dein Kühlschrank mal nur noch Licht beinhaltet: Du findest sowohl in der Essener als auch in der Duisburger Uni Foodsharing-Stationen des AStA, der sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzen. Dort kannst du kostenfrei Lebensmittel mitnehmen oder deine mit anderen teilen. Dir steht ein langer Lerntag bevor und du brauchst dringend Energie in Form von Zucker? Dann begib dich mit mundraub auf Obstbaum-Suche durch deine Stadt. Mit Hilfe einer interaktiven Landkarte zeigt dir die Plattform Obstbäume in deiner Nähe, von denen du kostenfrei naschen kannst. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern schafft auch Bewusstsein für Regionalität. Und ein Spaziergang in der Klausurenphase tut natürlich auch immer gut!

Events in Duisburg und Essen mit freiem Eintritt

Gratis Festivals Ruhrgebiet

Musikalische Darbietungen bekommst du bei freiem Eintritt im Rahmen des kleinen podiums an der Folkwang Musikschule der Stadt Essen geboten. Hier musizieren Schüler verschiedener Ausbildungsstufen und Fachbereiche zu regelmäßigen Terminen. Kostenlos besuchen kannst du auch die zahlreichen Floh- und Trödelmärkte im Ruhrgebiet. Sehr sehenswert ist bspw. der Zeitreise Antikmarkt in der Duisburger Innenstadt, der zwei mal im Jahr stattfindet. Beim Hafentrödelmarkt in Duisburg lauschst du toller Live-Musik, ohne einen Cent dafür zu bezahlen, und beim samstäglichen Flohmarkt an der Uni Essen darfst du feilschen, was das Zeug hält.

Du wartest schon ungeduldig auf den Sommer und seine Festivals? Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude! Den Anfang macht am 21. und 22. Juni 2019 das Rage against Racism in Duisburg. Das komplett von ehrenamtlichen Helfern gestemmte Rock Open Air am Jugendzentrum Mühle zielt darauf ab, auf Rassismus aufmerksam zu machen und finanziert sich durch Getränke-Einnahmen: Dafür kannst du hier kostenlos rocken! Aber auch Jazzliebhaber kommen in Duisburg nicht zu kurz: von Juni bis Ende August findet jeden Donnerstag die beliebte Jazz auf’m Platz-Konzertreihe statt.

 

 

Gratis unterwegs dank NRW-Ticket

Studententicket Nordrhein-Westfalen

Als Student des wunderbaren Nordrhein-Westfalens hast du den Jackpot gezogen! Mit dem bereits in deinem Semesterbeitrag enthaltenen NRW-Ticket bist du im gesamten Bundesland an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr kostenlos unterwegs. Sei das per U- oder S-, Straßen- oder Stadtbahn, per Bus oder mit den normalen Zügen der Deutschen Bahn. Innerhalb deiner Stadt musst du dabei noch nicht mal auf deine Liebsten verzichten. Wochentags kannst du ab 19:00 Uhr kostenlos jemanden mitnehmen, an den Wochenenden sogar ganztags: happy days!

Das waren unsere Empfehlungen für gratis Freizeitaktivitäten in Duisburg und Essen! Weitere Tipps zum Studentenleben im Ruhrgebiet findest du in unserem Artikel STUDENTENRABATTE IN DUISBURG UND ESSEN und STUDENTENKNEIPEN RUND UM DIE UNI DUISBURG-ESSEN.Und wenn es wieder ans Lernen geht, ist dir unser FAQ ZUR BIBLIOTHEK DER UNI DUISBURG-ESSEN gerne behilflich.

iamstudent Newsletter Anmeldung