9-Euro-Ticket: Das bringt es dir als Studierender!

9-Euro-Ticket: Das bringt es dir als Studierender!


12.05.2022 · Reisen · von Claudia

Das 9-Euro-Ticket kommt Anfang Juni und beschert dir einen echt günstigen Sommer in den Öffis! Wie kannst du es dir holen, wo ist es überall gültig und was musst du als Studi mit Semesterticket genau beachten? Wir klären dich auf!

9-Euro-Ticket für dich!

Überblick: Springe gleich zur Frage, die dich interessiert

 

Warum gibt es das 9-Euro-Ticket und wer darf es sich holen?

Das 9-Euro-Ticket ist Teil des Entlastungspaketes für die Bürger, das aufgrund steigender Preise (v.a. bei den Themen Energie, Brennstoffe etc.) von der Bundesregierung eingeführt wurde. Weitere Hilfeleistungen sollen etwa eine Energiepreispauschale oder ein Tankrabatt sein.

Jeder und jede hat Anspruch auf das 9-Euro-Ticket! Es sind keine Voraussetzungen, wie eine gewisse Einkommensgrenze, geplant. Das Ticket ist personalisiert – es kann also niemand anderes mit deinem Ticket verreisen.

9€-ticket für dich

Wann startet das 9-Euro-Ticket und wie lange gilt es?

Es fehlen noch Entscheidungen des Bundesrates, aber mit großer Wahrscheinlichkeit startet das 9-Euro-Ticket am 01.06.2022. Verkaufsbeginn wird je nach Verkaufsstelle (siehe dazu die Frage: Wo kann ich mir das Ticket holen?) ein paar Tage vorher sein.

Es gilt dann für Juni, Juli und August. Pro Monat brauchst du aber ein neues Ticket. Das heißt: Kaufst du ein Ticket am 13.06, gilt das Ticket bis inklusive 30.06. Möchtest du am 01.07 wieder damit fahren, brauchst du ein neues 9-Euro-Ticket für den Juli.

 

 

Wo kann ich mir das 9-Euro-Ticket holen?

Ob online, am Automaten, oder am Schalter – das 9-Euro-Ticket soll an diversen Stellen verfügbar sein. So zum Beispiel:

  • auf der Website und in der App (DB Navigator) der DB
  • am Schalter bzw. Kundenzentrum der DB
  • an Fahrkartenautomaten der Bahnhöfe
  • Auch digital bei den Verkehrsverbünden und regionalen Verkehrsunternehmen wird es das Ticket zum Bezug geben. Zum Beispiel auch in der HVV App für Hamburg oder der App der Kölner Öffis, der KVB.

NICHT aber: Direkt im Zug. Es gab bis jetzt keine Hinweise darauf, dass du das 9-Euro-Ticket direkt im Zug beim Zugbegleiter kaufen könntest. Bevor du also eine Strafe kassierst, check dir das Ticket lieber vorab.

Wir empfehlen, es einfach bequem online zu kaufen. Zum einen musst du dich dann nicht in einer Schlange anstellen, zum anderen hast du sicher die DB-App oder die App des ÖPNV (Öffentlichen Personennahverkehrs) deiner Stadt, was den Kauf schnell und easy macht.

 

Wo kann ich mit dem 9-Euro-Ticket überall fahren?

Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit! Ein älterer Entwurf sah einmal vor, das Ticket nur bundesländerweit valide zu machen. Da das als nicht sinnvoll angesehen wurde, wird es nun für ganz Deutschland gelten.

D.h. du kannst kreuz und quer durch Deutschland gondeln, von Hamburg nach München fahren usw., ohne weitere Fahrscheine kaufen zu müssen. Vorausgesetzt, du fährst mit den dafür gültigen Öffis!

Für 9€ bundesweit unterwegs

Für welche öffentlichen Verkehrsmittel gilt das 9-Euro-Ticket? Auch für den ICE?

Das ist die heiße Frage! Das bundesweite Ticket für 9€ hat eine Tücke: Es gilt – vereinfacht gesagt – nur für den Nahverkehr.

Inklusive sind z.B.:

  • Regionalbahnen (Regionalexpress, Regionalzüge)
  • U-Bahnen
  • S-Bahnen
  • Straßenbahnen
  • Linienbusse
  • Fähren

Das bedeutet, du kannst mit Regionalbahnen durch die Landschaft fahren, und zusätzlich auch die Öffis deiner Unistadt, Heimatstadt etc. mit dem 9-Euro-Ticket benutzen (solltest du dafür schon ein Abo-Ticket haben, dann schau dir die Info im nächsten Punkt genauer an).

Aja, und es gilt nur für die 2. Klasse! Falls du also kurz die Hoffnung hattest, für nur 9€ endlich mal die Business Class auf den Prüfstand zu stellen – das musst du leider verschieben.

NICHT integriert im 9-Euro-Ticket:

Du kannst damit nicht im Fernverkehr fahren oder in den Fernverkehrsmitteln privater Unternehmen. Also

  • kein ICE, IC oder EC
  • sowie Flixtrain oder Ähnliches.
  • Außerdem sind touristische Bahnen, also Bergbahnen etc., ausgeschlossen.

 

 

Ich habe ein Semesterticket bzw. ein Abo – was nun?

Besonders für dich als Studi ist natürlich interessant, was du mit deinem bestehenden ÖPNV-Ticket bzw. deinem Semesterticket machst. Das überschneidet sich vom Gültigkeitszeitraum ja mit dem 9-Euro-Ticket und damit würdest du – im wahrsten Sinne des Wortes – teurer fahren.

Kurz der Vollständigkeit halber: Bei Personen, die eine Abokarte des jeweiligen ÖPNV haben, wird laut Kommunikation des VDV der Betrag zurückerstattet oder man bekommt eine Gutschrift.

Beim Semesterticket ist es komplizierter! Da die Kosten des Semestertickets sehr oft im Semesterbeitrag bzw. im Solidarbeitrag inkludiert sind, ist ein Ausgleich leider nicht so simpel.

Viele Unis planen aktuell

  • die Differenz der Semesterticket-Kosten vom Solidarbeitrag für das Wintersemester 22/23 abzuziehen.
  • Und falls man (dort) nicht weiterstudiert, andernfalls eine Rückerstattung in die Wege zu leiten.

Fixierbar ist das noch nicht, da die endgültigen Beschlüsse im Bundesrat fehlen und viele verschiedene Stellen, wie die Verkehrsbünde, Studentenwerke, die Bundesländer etc., daran beteiligt sind. Die ASta kann deswegen zur Organisation auch noch keine klaren Auskünfte geben.

Wir empfehlen dir deswegen, dich regelmäßig auf der Website deiner Unistätte bzw. auf der Homepage deines Allgemeinen Studierendenausschusses darüber zu erkundigen.

Und auch wir halten dich natürlich am Laufenden und updaten dich an dieser Stelle, sobald die aktuellsten News dazu erscheinen!

9-Euro-Tickt

Wie kann ich mit dem 9-Euro-Ticket am besten verreisen?

Das 9-Euro-Ticket ist ein guter Anlass, um Deutschland zu erkunden! Denn so günstig wirst du selten wieder innerhalb der Bundesrepublik unterwegs sein können.

Da du ja nicht mit dem Schnellzug fahren kannst, wollen wir dir folgende Idee mit auf den Weg geben: Stell dir vor, du bist auf einem Roadtrip durch die Bundesländer! Die Zwischenstopps zum Ziel sind dabei gleichwertig spannende Stationen, die es zu erkunden lohnt. So viel „Pampa“ hast du wahrscheinlich selten vorher gesehen, aber ganz ehrlich: Wünschen wir uns das nicht eh schon lange? Ein paar Geheimtipps erkunden und fernab von großen Touri-Zentren unterwegs sein zu können?

Das ist die beste Gelegenheit, um diesen Sommer mit deinen Freunden eine Rucksacktour quer durch das Land zu starten und danach von einem echten Abenteuer erzählen zu können!

Hier gibt es ein bisschen Inspiration von funk, welche Strecken du fahren kannst, um ans Meer oder einfach an einen Winkel Deutschlands zu fahren, an dem du noch nie warst:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von funk (@funk)

Generell gilt: Günstig und schnell ist leider nicht drinnen. An Zeit sollte es dir also nicht mangeln, wenn du weitere Strecken mit dem Ticket zurücklegen möchtest. Siehst du allerdings die Fahrt an sich und die Eindrücke, die hinter dem Zugfenster liegen, schon als Erlebnis, dann wirst du an dem 9-Euro-Ticket eine riesige Freude haben!



Wie sehr hat dir dieser Artikel gefallen?
5/5 (3)