Die Top 4 Burgerlokale in Frankfurt

Die Top 4 Burgerlokale in Frankfurt



Eines der besten Dinge am Burger ist, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. In Zeiten von veganem Lifestyle ist nicht mal mehr die Fleischscheibe zwischen zwei Brotscheiben obligatorisch. Nein, von der Avocado bis zum Angus Rind, von Auberginen bis Camembert kann alles und muss nichts auf den Teller. Die Zeiten in denen Burger mit Fast-Food-Ketten in Verbindung gebracht wurden sind längst vorbei. Damit ihr nicht doch vom Heißhunger geblendet blindlings ins nächste McDonalds hineinstolpert haben wir uns für euch auf eine kulinarische Rundreise durch Frankfurts Burgerküchen begeben. In diesen Läden erwarten euch garantiert geschmackliche Höhenflüge.

 

Burgerbaby

Höhenstraße 24, 60385 Frankfurt am Main

Burgerbaby

Quelle: Burgerbaby

Es gibt Burger, Baby! Und dann gibt es Babyburger. Naja, Burgerbabyburger um genau zu sein. Frisch zubereitet und qualitativ hochwertig. Das Rindfleisch kommt vom regionalen Metzger, die Soßen werden extra zubereitet und die Brötchen selbst gebacken. Der Laden selbst ist klein und gemütlich, oft gelobt wird die Freundlichkeit des Personals. Bier gibt es hier leider keines, aber die Bergerstraße, in der sich Szenekneipe an Szenekneipe reiht, ist nur einen Katzensprung entfernt. Nach einer deftigen Grundlage könnt ihr also direkt zum Barhopping übergehen!

 

 

Heroes Premium Burgers

Leibnizstraße 13, 60316 Frankfurt am Main

Heroes Premium Burgers

Quelle: Heroes Premium Burgers

Im Heroes Premium hast du die einmalige Gelegenheit deine Burger zwischen Captain America und Superman zu verspeisen. Die Plätze sind dementsprechend gefragt in dem Laden, der mit Marvel Comics tapeziert ist. Aber nicht nur optisch, auch geschmacklich kommst du hier voll auf deine Kosten! Über Burger mit Blattspinat und Blauschimmelkäse bis zu Gouda und gebratenen Champignons gibt es hier alles. Bei den Beilagen setzt man neben den Klassikern wie Pommes auch auf regionale Spezialitäten wie Krautsalat.

 

Der Fette Bulle

Kaiserstraße 73, 60329 Frankfurt am Main

der fette Bulle

Quelle: der Fette Bulle

Der Fette Bulle verwendet für seine Burger 100 Prozent reinstes Rindfleisch, welches die Mitarbeiter selbst durch den Fleischwolf  drehen. Dieses wird dann auf Kreationen wie dem Chilligen Cheese Burger garniert mit Käse, Jalapenos, Zwiebeln, Paprika und Chili-Mayo-Sauce zur Sensation. Aber auch Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten: auf der Veggiekarte steht neben einem Fetapesto-Burger mit gegrillten Auberginen, Zucchini, Pesto und Fetakäse auch ein Falafel Burger mit Humus und Joghurtsauce zur Wahl. Dir läuft bereits das Wasser im Mund zusammen? Das gemütliche Lokal mit den Ziegelsteinwänden und den Holztischen wartet in der Kaiserstraße in der Nähe des Hauptbahnhofs auf dich.

 

 

Burger AG

Homburger Landstraße 785, 60437 Frankfurt am Main

burgerAG

Quelle: Burger AG

Die Karte der Burger AG bietet verschiedenste Burgervariationen: Neben Klassikern wie Cheeseburgern werden beispielsweise Brie Burger mit französischen Brie und Preiselbeeren oder Avocado Burger mit Guacamole und Emmentaler aufgetischt. Darüber hinaus bietet die Wochenkarte spezielle Aktionsburger an. Dazu gibt es hausgemachte Pommes und Kartoffelecken, Dips und Limo. Die Burger AG liegt auf der Homburger Landstraße, um die Ecke vom Ikea. Genau das Richtige also nach einem anstrengenden Shoppingtag!