Studieren an der FH Technikum Wien: Willkommen in der lebenswertesten Stadt der Welt!

Studieren an der FH Technikum Wien: Willkommen in der lebenswertesten Stadt der Welt!



Du kennst jeden Winkel deiner Heimat auswendig, dir steht schon lange der Sinn nach frischem Wind und dein Herz schlägt aus vollster Überzeugung für Technik? Wir wissen ganz genau, wo das beste Bildungsangebot, jede Menge Spaß und natürlich auch zukünftige Chancen auf dich warten. Und zwar an der FH Technikum Wien, Österreichs einziger rein technischer Fachhochschule. Interessiert? Go on.

 

Die FH Technikum Wien: Keine Numerus Clausus, zahlreiche Möglichkeiten.

FH Technikum Wien

Neue Technologien & Innovationen faszinieren dich, jedes Zahnrad muss haargenau in das nächste passen. Während deine Leidenschaft für Elektronik, Energiesysteme oder Software Engineering bei deinen Freunden höchstens ein schiefes Lächeln verursacht, wird sie an der FH Technikum Wien mit offenen Armen empfangen. Die Fachhochschule wurde im Jahr 1994 gegründet und bietet dir insgesamt 12 Bachelorstudiengänge sowie 19 Masterprogramme. Und es liegt ganz an dir, ob du dein Studium Vollzeit, berufsbegleitend oder als Fernstudium absolvieren möchtest.

FH Technikum Wien

Neben dem wissenschaftlich fundierten Studienangebot, der praxisnahen Wissensvermittlung und dem innovativem Forschungsansatz punktet die FH Technikum Wien aber noch mit einer weiteren Eigenschaft: Numerus Clausus gibt es hier nicht. Völlig egal, ob du deutscher Abiturient oder österreichischer Maturant bist. Junge Talente sind immer willkommen. Aber keine Sorge, die Qualität leidet keinesfalls darunter. Denn die Fachhochschule setzt auf begrenzte Klassengrößen sowie wirtschaftliche & persönlichkeitsbildende Fächer. Schließlich spielen im späteren Berufsleben nicht nur deine fachlichen, sondern auch sozialen Fähigkeiten eine ausschlaggebende Rolle. Nach deinem Studium profitierst du außerdem von den zahlreichen Vernetzungen und Kooperationen innerhalb der Branche.

 

Vienna calling.

FH Technikum Wien

Uns ist bewusst, dass der Umzug in ein anderes Land eine Hürde darstellt. Wer allerdings nach Wien kommt, hat nichts zu befürchten. Die Kommunikation sollte dank deutscher Sprache kein großes Hindernis sein – abgesehen von ein paar wenigen Begriffen, die du allerdings bald in deinen Wortschatz aufnehmen wirst. Zudem wurde Wien in diesem Jahr zum zehnten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. Und das trotz des mürrischen Wiener Gemüts. Die österreichische Hauptstadt an der Donau ist geprägt von Mozart, Freud und Beethoven. Bekannt für kaiserliche Paläste, zahlreiche Museen und vor allem: Jede Menge Studenten. In keiner Stadt des deutschen Sprachraums gibt es mehr Studierende als in Wien – gefolgt von Berlin und München. Und damit wären wir schon wieder zurück beim ursprünglichen Thema. Deinem Studium an der FH Technikum Wien.

 

Learning Center, Warm-Up-Kurse, Short Tracks.

FH Technikum Wien

Aller Anfang ist schwer. An der FH Technikum Wien wirst du aber von Beginn an mit voller Kraft unterstützt. Wer beispielsweise kein Abi hat, kann sich trotzdem durch eine Qualifikationsprüfung und Vorbereitungskurse in Mathematik, Englisch, Physik und Deutsch für einen Studienplatz bewerben. Dazu kommen generelle Warm-Up-Kurse in den Fächern Mathematik, Physik, Informatik, Elektrotechnik, Englisch, Deutsch und Betriebswirtschaft, damit der Start in das Studium leichter fällt. Die Teilnahme ist selbstverständlich nicht verpflichtend und kostenlos. Übrigens: Auch in der berühmt berüchtigten Prüfungszeit lässt dich die FH Technikum Wien nicht im Regen stehen und greift dir mit kompakten, themenbezogenen Short Tracks in der heißen Phase unter die Arme.

 

Lerne die FH Technikum Wien kennen – ganz in deiner Nähe.

Human Factors and Sports Engineering, Urbane Erneuerbare Energietechnologien, Game Engineering und Simulation, Integrative Stadtentwicklung. Mit nur ein paar wenigen der angebotenen Studiengänge wird bereits klar, wie umfangreich das Angebot der FH Technikum Wien ist. Aber egal, für welchen Bereich dein Herz schlägt, zu allererst möchtest du dich informieren. Du kannst natürlich gerne einen kleinen Trip nach Wien starten und dir alles vor Ort ansehen. Es geht aber auch einfacher. Die Fachhochschule hat sich diesen Herbst/Winter nämlich eine echte Deutschland-Ralley vorgenommen. Ab dem 22. November ist sie auf Messen in Stuttgart, Hamburg, Frankfurt und Berlin vertreten – ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich.

Wir hoffen, wir konnten dir einen ersten Eindruck von der FH Technikum Wien vermitteln und wer weiß – vielleicht dürfen wir dich schon nächstes Jahr im wunderschönen Wien willkommen heißen!