Studi unterwegs: Wie du dich fürs Reisen absicherst! iamstudent Academy Label

Alle Versicherungen Beiträge

Powered by CosmosDirekt

Studi unterwegs: Wie du dich fürs Reisen absicherst!



Der junge Studi von heute ist voller Reiselust! Die Welt entdecken, die Seele baumeln lassen, Neues kennenlernen. Reisen ist eine echte Befreiung für den Kopf. Damit du den aber nicht auf einmal hängen lässt, solltest du dich vor deinem Reiseantritt gut absichern. Welche Versicherung lohnt sich für Weltenbummler? Wir klären auf und liefern zusätzlich einen kleinen Check vor Reisestart!

Leichten Fußes in der Welt unterwegs

Stell dir vor, du erleidest beim Backpacking eine Verletzung, hast am Wochenmarkt etwas Falsches zwischen die Zähne gekriegt oder dein Blinddarm meldet sich zum ungünstigsten Zeitpunkt am anderen Ende der Welt.

All das sind keine abwegigen Szenarien – und ohne Versicherung können solche Vorfälle nicht nur deine Gesundheit, sondern auch deine Finanzen schwer belasten. Deswegen solltest du dich lieber vorab absichern. Dann kannst du dir unbesorgt, rasch und kostengünstig Hilfe holen!

Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

Eine Auslandskrankenversicherung sichert gegen Kosten durch Krankheiten und Unfälle im Ausland ab. Reiserücktritts- und Abbruchversicherungen erstatten dir Stornierungs- oder Abbruchkosten.

Du kannst zwischen Single-, Paar- und Familientarifen wählen, Jahresversicherungen oder kurzfristige Policen abschließen. Die Kosten variieren je nach Versicherungsumfang und Reisepreis und der Abschluss ist oft online möglich. Bei CosmosDirekt geht das z.B. über das Kundenportal ‚meinCosmosDirekt‘. So kannst du deine Versicherungen ganz easy per App verwalten.

Darüber hinaus ist dein Versicherer zumeist rund um die Uhr für dich erreichbar und du bekommst sofort Unterstützung, wenn du Rat brauchst oder Fragen hast.

Was ist inkludiert?

Welche versi­cher­baren Ereig­nisse in der Auslandskrankenversicherung inkludiert sind, hängt natürlich ganz von deinem Vertrag ab. Zumeist werden folgende Punkte übernommen:

  • Medizinisch erforderliche ambulante oder stationäre Behandlungen
  • Kosten für Heilmittel und Arzneimittel
  • Krankenrücktransporte (Selbst bei einem Urlaub auf Mallorca können mehr als 10.000€ fällig werden; sich von den USA heim transportieren lassen kann gleich mal 60.000€ ausmachen.)
  • Kostenübernahme bei Rettung, Bergung, Suche

Lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung?

Als Studierende:r solltest du eine Reiserücktrittsversicherung in Betracht ziehen, um dich gegen hohe Stornierungskosten zu schützen, falls du deine Reise wegen eines unvorhergesehenen Ereignisses absagen musst, beispielsweise wenn du krank wirst oder deine Oma stirbt.

Wie du wahrscheinlich weißt, steigen die Kosten für einen Rücktritt, je näher der Reisetermin rückt. Schlussendlich können sie bis zu 100% des Reisepreises erreichen.

Eine frühzeitige Stornierung kann die Kosten minimieren, aber eine Versicherung bietet dir zusätzliche Sicherheit und Schutz vor unerwarteten finanziellen Belastungen, wenn doch im allerletzten Moment etwas dazwischen kommt.

Du als Studi mit zumeist knapper Kasse solltest vor allem größere Reisen zusätzlich absichern. Denn ein paar Kröten mehr für die umfangreiche Südostasientour ausgeben ist immer noch besser, als mehrere Tausend Euro einfach so davon fließen zu sehen, während du und dein gebrochener Fuß im grauen Deutschland hocken bleiben.

Außerdem kannst du in diesem Zusammenhang auch eine Reiseabbruchversicherung abschließen. Bei vorzeitiger Abreise würden sonst dennoch die vollen Urlaubskosten fällig werden, darüber hinaus auch noch eventuelle Zusatzkosten wie eine neue Flugbuchung.

Das muss mit: Dein Reise-Check vorab

Ich packe meinen Koffer und was muss alles mit? Hier kommt eine kleine Liste an Dingen, die du vorbereiten solltest, um deine Reise unbeschwert zu genießen:

  • Versicherung: Hatten wir gerade – Auslandskrankenversicherung, Reiserücktritts- und Abbruchversicherung für unerwartete Ereignisse wie Krankheit, Unfall oder Quarantäne können wirklich sinnvoll sein. Vergiss nicht, alle Bedingungen zu prüfen​​.
  • Wichtige Dokumente: Reisepass (Überprüfe vorab die Gültigkeit!), Visum (falls benötigt), Studentenausweis (damit kommst du auch im Ausland oft günstiger ins Theater, ins Museum und Co.), ev. Kfz-Zulassungsbescheinigung und natürlich die Tickets. Tipp: Fotografier alles ab und hab es so immer am Handy mit dabei.
  • Notfallkontakte: Notiere die Kontakte des Auswärtigen Amts deines Ziellandes sowie wie die Notfallnummern im Urlaubsland lauten. Außerdem die Nummer deiner Versicherung, um sie gleich im Ernstfall erreichen zu können.
  • Budget: Plane genügend Geld für Notfälle, Unterkunft, Verpflegung und Transport ein und entscheide mit wie viel Bargeld du tatsächlich verreisen musst. Halte auf alle Fälle ein bisschen Kleingeld parat, aber vertraue sonst eher auf die Kreditkarte, wenn die Abhebegebühren nicht horrend sind. Notiere die Nummer des Kartensperrdienstes, sollte ein Diebstahl passieren.
  • Gesundheit: Packe eine Reiseapotheke mit Medikamenten, die du regelmäßig einnimmst, plus eine Grundversorgung. Je nachdem, was du unternimmst und wie lange du weg bist, lohnen sich folgende Dinge: Pflaster und Verbandszeug, eine Wund- und Heilsalbe, Kühlgel, Schmerztabletten, Ohrentropfen, Nasenspray, ein Durchfallmittel sowie ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen. Außerdem solltest du unbedingt die Impfvorschriften und -empfehlungen des jeweiligen Reiselandes beachten.
  • Packen: Beginne mit dem Kofferpacken mindestens einen Tag vor Abreise und nutze eine Packliste, um nichts zu vergessen. Packe nur das Nötigste, insbesondere Lieblingskleidung und spare Platz durch Rollen statt Falten. Verwahre Cremes in verschließbaren Beuteln. Packe ein Outfit sowie deine wichtigen Medikamente ins Handgepäck für den Fall, dass dein Koffer verloren geht. Markiere dein Gepäck mit Kontaktdaten und sichere es mit einem sogenannten TSA-Schloss.

Keine Panik! Um sicher zu gehen, dass du ja nichts vergisst, hol dir hier weitere Tipps für die Reisevorbereitung und außerdem eine praktische Reisecheckliste zum Abhaken.

Gleich alles auf einmal absichern: CosmosDirekt bietet Reiseversicherungen für den vollen Rundum-Schutz mit

Hier gehts zum Überblick!

Wie sehr hat dir dieser Artikel gefallen?
4.7/5 (3)

Für den Inhalt dieses Artikels sind ausschließlich die jeweiligen Expert:innen verantwortlich.

Weitere Beiträge