Kulinarische Extravaganz in Berlin: Essen gehen mal anders!

Kulinarische Extravaganz in Berlin: Essen gehen mal anders!



Huch, da haben wir uns wieder einmal an etwas heran gewagt. Uns ist bewusst, dass Berlin laut, bunt und unfassbar vielfältig ist. Trotzdem haben wir eine kleine Hitliste zusammengestellt, wie Essen gehen mal anders in der deutschen Metropole aussehen kann und trauen uns zu sagen, dass garantiert etwas für dich dabei ist. 

 

Bärenhunger Calling: Essen gehen mal anders!

Nocti Vagus

Saarbrücker Straße 36-38, 10405 Berlin

Essen gehen mal anders

Quelle: facebook.com/noctivagus/photos © Antje Schulz / www.impressionistische-fotografie.de

Augen zu und durch. Im Nocti Vagus werden deine Geschmacksknospen Tango tanzen, denn deine Sinne können sich voll & ganz auf das 3-Gänge-Menü konzentrieren. Tauche ein in die Dunkelheit und genieße das Kulinarik-Erlebnis der etwas anderen Art schon ab 49€.

 

Ritterliche Tafelrunde

Nachodstraße 21, 10779 Berlin

Essen gehen mal anders

Quelle: facebook.com/tafelrunde/photos

Unverfälscht kräftig & deftig. Wer bei mittelalterlichen Filmen spätestens bei den Essens-Szenen ganz nah am Fernseher klebt, ist bei der Tafelrunde gut aufgehoben. Hier kannst du dir Schickimicki-Getue & Diäten sparen und stattdessen essen, so viel du willst. Kein Weibs- oder Mannsbild soll die Tafelrunde hungrig verlassen. Ab 39,90€ kannst zwischen knusprigen Haxen, Mettrunk und Erdknollen schlemmen.

 

 

OiShii Hot Dog

Schönhauser Allee 65, 10437 Berlin

Essen gehen mal anders

Quelle: facebook.com/938781806163466/photos

Eine Fusion aus amerikanischem Klassiker und japanischen Zutaten? Klingt schräg, ist es auch, aber genauso schmackhaft. Bei OiShii Hot Dog bekommst du den heißen Hund im Japanese Style serviert und er zieht fast genauso viele Schleckermäuler an, wie das Brandenburger Tor asiatische Touristen. Freu dich auf den Dog Zilla und japanische Bolognese, den Japan’s Darling mit Nori-Flocken und viele andere Leckerbissen ab 4,50€.

 

Café Pförtner

Uferstraße 8-11, 13357 Berlin-Wedding

Essen gehen mal anders

Quelle: facebook.com/cafepfoertner/photos

Schon mal in einem alten Bus gegessen? Neben seiner ungewöhnlichen Location hat das Café Pförtner aber auch einen zauberhaften Garten und täglich wechselnde Schmankerl zu bieten. Lust auf etwas Guster? Kannst du haben! Wie wäre es mit Spinatrisotto mit Tomatensalat und Ziegenkäse um 6,80€ oder Lamm-Curry mit Kokos, Pak Choi und Basmati um 8€? Nichts wie hin!

 

 

Lavanderia Vecchia

Flughafenstraße 46, 12053 Berlin

Essen gehen mal anders

Quelle: facebook.com/LavanderiaVecchia/photos

Italienische Küche, mitten in einer alten Wäscherei. Wäscheleinen hängen kreuz & quer und machen es den Kellnern in der Lavanderia Vecchia nicht gerade leicht, Minestrone & Pasta an den Gast zu bringen. Hier wird geschlemmt wie in Bella Italia und wenn du jetzt denkst “Das muss ja teuer sein!” können wir dich positiv überraschen. Mittags kannst du schon ab 6€ das Tagesgericht vernaschen, ab 11€ ist sogar ein 3-Gänge-Menü drin!

 

Du möchtest Berlin noch besser kennen lernen? Dann lies am besten gleich in unseren Artikeln Gratis in Berlin und 7 Eisdielen für gefrorenen Genuss weiter!