Hilfe der Kühlschrank lebt: Typische WG-Probleme und wie man sie löst.

Hilfe der Kühlschrank lebt: Typische WG-Probleme und wie man sie löst.



Es gibt Tage, an denen das Leben in einer WG einfach nur nervt. Wenn der Mitbewohner seine Schlager-Platte aufdreht, kein sauberes Geschirr mehr auffindbar ist oder du stundenlang auf die Dusche warten musst. Oder, oder oder. WG-Probleme gehören zum Zusammenleben wie das Ying zum Yang. Wenn der Haussegen mal wieder schief hängt, helfen dir unsere Tipps bei der Konfliktlösung.

 

Mit guter Kommunikation lassen sich alle WG-Probleme lösen.

WG-Probleme

Eine offene und ehrliche Kommunikation ist essentiell, wenn mehrere Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen an einem Ort leben. Egal, ob dich die nächtlichen Zockersessions deiner Mitbewohner um deinen Dornröschenschlaf bringen oder du genervt davon bist, dass die Couch seit Monaten von Freunden von Freunden belagert wird. Sprich es an! WG-Krisensitzungen sind unbequem, aber Ehrlichkeit macht das Zusammenleben so viel leichter.

 

 

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

WG-Probleme

Sauberkeitsbedürfnisse sind unterschiedlich. Wer in einer Wohngemeinschaft wohnt, der wird täglich damit konfrontiert. Deal with it. Solche Probleme lassen sich meist nur systematisch bekämpfen, ein „wir räumen einfach auf, wenn es unordentlich ist“ führt in den seltensten Fällen zur Zufriedenheit aller. Darum lieber ein Putzrad mit wechselnden Zuständigkeiten basteln, To-Do-Listen führen oder die WG-App Flatastic verwenden.

 

Nachhaltig durch das WG-Leben.

WG-Probleme

Du fluchst im Supermarkt leise vor dich hin, weil du das dritte Mal die Woche neues Klopapier für die WG kaufst? Im Kühlschrank stehen fünf Milchpackungen, von denen mindestens drei nicht mehr genießbar sind? Solche Ärgernisse lassen sich mit einer Haushaltskasse vermeiden. Am Monatsanfang gibt jeder 10€ in die Kasse und davon werden dann überlebenswichtige Dinge wie Öl, Kaffee, Salz, Nudeln, Pesto oder besagtes Klopapier gekauft. Zur gemeinsamen Verwendung versteht sich. Das ist nicht nur günstiger für alle, sondern auch nachhaltiger.

 

 

Mit gemeinsamen Projekten gegen WG-Probleme vorgehen.

WG-Probleme

Auch wenn du vielleicht in einer Zweck-Wohngemeinschaft lebst: Gemeinsame Projekte schweißen zusammen und sorgen für ein neues Wohngefühl. Du musst ja nicht gleich mit allen Mitbewohnern in den Urlaub fahren. Aber gemeinsames Wändestreichen, eine Küchenbar bauen oder andere kollektive Projekte stärken den Zusammenhalt und die Freude am Zusammenleben.

Wir hoffen, unsere Tipps haben dir die nächste WG-Fede erspart – falls du noch ganz am Anfang der Wohnungssuche oder WG-Gründung stehst, wirf doch einen Blick in unsere Artikel Tipps für die erste Wohnung und Alles zu Mietrecht, Provision & Co.!