Matomo
Krankenversicherung für Studenten: So findest du deine passende Krankenversicherung

Krankenversicherung für Studenten: So findest du deine passende Krankenversicherung


16.11.2022 · Finanzen · von Lukas

Wenn du in Deutschland lebst beziehungsweise hier deinen Wohnsitz hast, brauchst du eine Krankenversicherung. Seit 2009 ist sie Pflicht, damit jeder im Krankheitsfall eine ärztliche Versorgung erhalten kann und ebenso bei längeren Erkrankungen abgesichert ist. Als Student hast du mehrere Möglichkeiten für deine Krankenversicherung. Hier stellen wir sie dir kurz vor.

Variante 1: Du versicherst dich weiter über deine Eltern

Schon kurz nach der Geburt wird praktisch jedes Kind von einem Elternteil in der eigenen Krankenversicherung im Rahmen der Familienversicherung mitversichert. Später im Studium oder auch in Ausbildungsberufen mit geringer Ausbildungsvergütung kannst du hier weiterhin bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres mitversichert bleiben – oder auch bis zu zwölf Monate länger, wenn du zum Beispiel einen Freiwilligendienst absolviert hast. Diese Familienversicherung kostet dich null Beitrag und ist damit die günstigste Versicherungslösung für Studierende. Es gilt lediglich eine Einschränkung: Du darfst Stand 2022 nicht mehr als 520 Euro im Monat mit einem Studentenjob dazuverdienen. Bei regelmäßigen höheren Einkünften musst du dich selbst versichern.

Variante 2: Die Studentische Krankenversicherung

Für eine eigene Krankenversicherung hast du zwei Optionen:

• die studentische Krankenversicherung einer gesetzlichen Krankenkasse (GKV) oder
• eine private Krankenversicherung (PKV)

Studentische Krankenversicherungen stehen dir mit angepassten Versicherungstarifen mindestens bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres offen. In Ausnahmefällen kann die Versicherung auch verlängert werden. Die Beiträge für die Kranken- und die ebenso obligatorische Pflegeversicherung richten sich nach den aktuellen BAföG-Bedarfssätzen. Ohne den individuellen Zusatzbeitrag deiner Krankenkasse zu berücksichtigen, kannst du hier mit Kosten von knapp über 100 Euro monatlich kalkulieren.

Variante 3: Private Krankenversicherung für Studenten

Für einen vergleichbaren Beitrag kannst du dich mit der Studienaufnahme ebenso für eine studentische Privatversicherung ohne Alterungsrückstellung entscheiden. Mit einem jährlichen Eigenanteil wird diese sogar noch preiswerter für dich. Durch den Verzicht auf Altersrückstellungen für spätere Versicherungsjahre verlierst du auch kein Geld, wenn du nach dem Studium in eine andere Versicherung wechselst. Dafür gewinnst du schon als Studentin oder Student alle Vorteile eines Privatpatienten. Jetzt musst du zum Beispiel nicht mehr lange auf einen Termin bei Fachärzten warten. Im Krankenhaus erwartet dich mindestens ein Zweibettzimmer und keine Großraumzimmer mit drei oder vier Betten. So hast du mehr Ruhe, schnell gesund zu werden. Benötigst du Brillen oder Kontaktlinsen, eine Zahnbehandlung oder Zahnersatz, bekommst du von deiner privaten Krankenversicherung außerdem immer höhere Zuschüsse als von der Gesetzlichen Krankenversicherung.

Einkommensgrenzen

In dieser PKV kannst du sogar bis zum 39. Lebensjahr in einem Studententarif versichert bleiben. Hier spielt auch die Höhe eines eventuellen Nebeneinkommens keine Rolle. Gerade bei der Familienversicherung begegnen dir an dieser Stelle strenge Grenzen. Arbeitest du im Semester mehr als 20 Stunden pro Woche oder hast du einen Job für mehr als 26 Wochen pro Jahr beziehungsweise willst du in den Semesterferien mehr als drei Monate im Jahr Vollzeit arbeiten, funktioniert das nicht mehr mit einer Familienversicherung. Hier werden dann unter Umständen Beitragsrückzahlungen und in jedem Fall der Wechsel in eine eigene Krankenversicherung fällig.

Natürlich lässt sich nicht jede Lebensentwicklung im Vorfeld eines Studiums planen. Trotzdem solltest du dir immer ein paar Gedanken machen, wie dein Studium wahrscheinlich ablaufen wird, wenn du dich für eine Form der Krankenversicherung entscheidest. Und denk dann auch gleich an die weiteren wichtigen Versicherungen für Studierende

Hinweis: Unsere Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch ersetzt dies nicht einen eigenverantwortlichen Check der Rahmenbedingungen vor Vertragsabschluss. Alle Angaben ohne Gewähr. Stand der Informationen: November 2022.

Wie sehr hat dir dieser Artikel gefallen?
5/5 (1)