Neueste Beiträge

Urlaub mal anders

Sarah 17. June 2016

Was eignet sich besser, um die Welt zu bereisen, als die langen Semesterferien? Eben. Blöd nur, dass man als Student zwar die Zeit, aber selten das Geld für Urlaub hat. Wer arbeitet, hat wiederum Geld, dafür ist die Zeit eher knapp bemessen. Aber zum Glück gibt es ja auch Mittel und Wege mit kleinem Budget zu verreisen. Es muss ja nicht gleich der Strandurlaub in der Karibik sein, der sich als ein dickes Minus auf deinem Studi-Konto bemerkbar macht. Wir haben da ein paar Vorschläge für dich.

In Köln, das von seinen Bewohnern liebevoll Kölle genannt wird, schwört man auf das besondere Lebensgefühl der Stadt, “e jeföhl”, wie es auf korrektem Kölsch heißt. Aber Moment, war Kölsch nicht das Bier? “Kölsch ist die einzige Sprache, die man auch trinken kann” würde der Kölner wohl antworten. Verwirrt? Wir auch. Eins bleibt jedoch festzuhalten: In der Stadt mit dem komischen Dialekt kann man nicht nur gut feiern, “Bunnezupp” und “Soorbrode” essen, sondern auch gemütlich wohnen. Am günstigsten geht das als Student natürlich im Wohnheim. Wo du das beste Wohnschnäppchen ergatterst zeigen wir dir in unseren Top 5 der günstigsten Studentenwohnheime in Köln.

Die Fußballsaison ist eröffnet, das EM-Fieber hat wieder um sich gegriffen und sämtliche Menschen infiziert! Dich etwa noch nicht? Macht ja nix. Dann fehlt dir sicher nur ein guter Public Viewing Spot mit mitreißender Atmosphäre, um angesteckt zu werden. Damit du den auch findest, helfen wir dir natürlich. Iamstudent hat sich in Berlin umgesehen und aus den zahlreichen Sportkneipen, Strandbädern, Fanmeilen und Parks, fünf Orte zum gemeinsamen mitfiebern, wetten und feiern herausgesucht.

Berlin, die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten. In den letzten zwanzig Jahren gab es einen ungebremsten Hype um die deutsche Hauptstadt, die als so gar nicht typisch deutsch gilt. Das hat nicht allen gefallen. Vor allem die alteingesessenen Bewohner sahen ihre billigen Altbauten von steigenden Mieten und ihren Lieblingskiez von Touri-Cafés bedroht. Sicher nicht zu Unrecht, aber letztendlich machen die vielen Leute die Stadt auch so lebendig und multikulturell, wie wir sie lieben. Zur Stadterkundung haben wir 10 Dinge aufgeschrieben, die du nicht versäumen solltest, wenn du das Berliner Flair richtig mitnehmen willst. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Die Badesaison ist eingeläutet, das Leben spielt sich auf der Straße ab, vor den Eisbuden stehen die Leute Schlange, du hast den ersten Sonnenbrand – erraten: Es ist Sommer! Und wir haben uns überlegt, was du für einen perfekten Sommerstart nicht vergessen solltest und dir unsere Top 5 Gutscheine zusammengestellt. Damit wird der Juni garantiert ein strahlender Monat!

Eis selber machen

Sarah 30. May 2016

Der Sommer ist angekommen und die steigenden Temperaturen lassen dich nach Abkühlung lechzen. Die Lösung ist einfach: Ice, ice baby! Damit du nicht den gesamten Gehalt deines Studijobs bei der Eisdiele deines Vertrauens lassen musst, kannst du dein Eis einfach selbst herstellen. Iamstudent hat dir ein paar klassische Rezepte zusammengesucht, auch für vegane Eisliebhaber geeignet. 

Elektronische Tanzmusik, Hip-Hop oder doch lieber Indierock? Egal, was du feierst, es gibt eine wichtige Faustregel: Zu einem gelungenen Sommer gehört ein Festival wie zum Käsebrot der Käse. Ja, der Vergleich hinkt. Und ja, das ist wohl subjektiv. Nichtsdestotrotz sind Festivals ein super Ausbruch aus dem Alltag, Kurzurlaub für alle Sinne und nicht zuletzt eine gute Gelegenheit mit deinen Freunden abzufeiern. Deshalb haben wir dir einen kleinen Festivalguide verschiedenster Ausrichtungen zusammen gestellt. Egal ob Hippiefreuden oder Hip-Hop-Beats: Hier findet jeder Topf seinen Deckel!

Längst sind die Vorurteile über den “wilden Osten” Schnee von gestern und junge Leute zieht es zum Studieren in Städte wie Leipzig, Jena und Dresden. Und völlig zu Recht! Dresden ist eine vielseitige Stadt, in der es sich im Vergleich zu vielen anderen deutschen Studentenstädten verhältnismäßig günstig leben lässt. Die hübsche Stadt an der Elbe mag zwar sehr beschaulich aussehen, aber eines ist vielleicht doch noch übrig geblieben vom besagten “wilden” Klischee: das Nachtleben. Das ist für einen Ort dieser Größe nämlich sehr belebt. Damit ihr hier nicht den Überblick verliert haben wir euch ein paar Rosinen herausgepickt.

Dass Hamburg eine Perle ist, wusste schon Lotto King Karl. Ob auf dem Fischmarkt oder im St. Pauli Stadion: die Stadt an der Elbe hat schon eine ganz besondere Atmosphäre. Was allerdings die Mietpreise angeht, rangiert Hamburg deutschlandweit immer noch unter den Top 10. Und die machen leider bekanntlich auch vor Studierenden nicht Halt. Wenn du dich dennoch für ein Studium in der Hafenstadt entschieden hast, dann ist ein Studentenwohnheim vielleicht eine gute Lösung für dich. Mit iamstudent kannst du dir einen Überblick verschaffen.

Hamburg Studentenlokale

Die Reeperbahn steht heute immer noch und verschlingt jeden Trink- oder Karaokefreudigen in ihren endlosen Bars. Wenn dir eher nach ein bisschen entspannter feiern, elektronischer Musik und alternativen Etablissements zumute ist, dann gibt es natürlich auch zahlreiche alternative Szeneorte und Studentenlokale für jeden Geschmack.