Zum Studieren nach Österreich: Das solltest du wissen!

Zum Studieren nach Österreich: Das solltest du wissen!


29.05.2021 · Studium · von Dewi

Dich zieht es nach dem Abitur zum Studieren ins deutschsprachige Ausland? Wie wäre es dann zum Beispiel mit einem Studium im schönen Österreich? Wir verraten dir in unserem FAQ rund ums Studieren in Österreich alles, was du diesbezüglich wissen musst.

Du möchtest direkt zu einem ausgesuchten Thema oder einer bestimmten Frage kommen? Dann nutze unsere Schnellwahl-Links:

Als Deutsche/r zum Studieren nach Österreich: Wir haben die Antworten auf deine Fragen!

Studieren in Österreich

Bei vielen angehenden bzw. frisch gebackenen Abiturienten stellen sich rund ums Thema Studienwahl ganz schön viele Fragen. Was will ich studieren? Und wo? Möchte ich ins Ausland oder doch in der Heimat bleiben? Keine Sorge, das ist völlig normal. Wir möchten dir an dieser Stelle nun ein wenig unter die Arme greifen und dich über die Möglichkeiten, die du im Rahmen eines Studiums in Österreich hast, informieren. Wer weiß, vielleicht ist hier ja genau das Richtige für dich dabei.

Wo kann ich in Österreich studieren?

Studieren in Österreich

Auch wenn Österreich ein eher überschaubar großes Studienland ist, bieten sich hier nichtsdestotrotz jede Menge tolle Studienmöglichkeiten und -orte. In unserem Magazin unter iamstudent.at findest du somit eine eigene Artikelreihe mit dem Titel “Kompaktwissen: Studieren in…”, in der wir einige österreichische Studienstädte vorstellen. Vielleicht kennst du diese Art Beiträge ja bereits aus unserem deutschen Blog.

Klick dich doch einfach mal durch die folgenden Artikel, um einen ersten Eindruck vom Leben und Studieren in Österreich zu erhalten:

Studieren in Österreich: Welche Hochschulen gibt es?

Hochschulen in Österreich

Falls du dich bereits entschieden hast in Österreich zu studieren – sei es aufgrund der Numerus Clausus Beschränkungen an deutschen Hochschulen oder einfach weil es dich in eine neue Stadt, ein neues Land zieht – willst du nun sicherlich wissen, an welchen Universitäten und Fachhochschulen du dich in Österreich einschreiben kannst. In unseren Studienführern auf iamstudent.at findest du alle wichtigen Infos zu diversen österreichischen Hochschulen. Wir nehmen aber auch Laufe dieses Beitrags noch ein paar davon unter die Lupe!

An dieser Stelle wollen wir noch in aller Kürze erläutern, inwiefern sich Unis und Fachhochschulen eigentlich voneinander unterscheiden. FH-Studiengänge finden sich v.a. im technischen, wirtschaftlichen oder sozialen Bereich. Medizin oder Jura (auf österreichisch Jus) wiederum kannst du nur an Universitäten studieren. An Fachhochschulen hast du zudem meist vorgegebene Lehrveranstaltungspläne sowie Anwesenheitspflicht. Studis arbeiten hier meist gemeinsam an Projekten, was FH-Studiengängen in der Regel einen größeren Praxisbezug beschert als Universitätslehrgängen.

Darüber hinaus ist die Studi-Anzahl an Fachhochschulen meist niedriger als an Universitäten. Die Regelung von Studiengebühren kann an einer FH ebenfalls anders ausfallen als an Unis. Gemein ist beiden Hochschularten hingegen der Studienabschluss. Aufgrund des einheitlichen ECTS-Systems bekommen alle Studenten – ob FH oder Uni – einen gleichwertigen Abschluss.

Welche Hochschulen sind in Österreich besonders beliebt?

iamstudent Hochschulranking

Du möchtest wissen, welche Unis und FHs in Österreich besonders beliebt sind? Kein Problem! Mit unserem Hochschulranking auf iamstudent.at findest du die beliebtesten Hochschulen des Landes – bewertet von registrierten und verifizierten Studierenden auf iamstudent.

Studieren in Österreich: Unis und FHs in Wien

Studieren in Wien

Du interessierst dich für ein Studium im wunderschönen Wien – der lebenswertesten Stadt der Welt? Na dann aufgepasst, denn in Wien sind deinen Wünschen rund ums Studieren in Österreich quasi keine Grenzen gesetzt. In der Hauptstadt hast du die Qual der Wahl was Hochschulen und Studiengänge angeht. Von Rechts- und Wirtschaftswissenschaften über Ingenieurwesen, Lehramt, Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften, Medizin, Gesundheitswesen, Sport, Sprachwissenschaften und Kunst bis hin zu Informatik, in Wien wirst du bei deiner Suche nach einem passenden Studiengang definitiv fündig.

Wie zuvor versprochen, präsentieren wir dir nun einige ausgesuchte Wiener Unis und FHs etwas näher:

An der Universität Wien zu studieren, bedeutet einem Studium an der ältesten Uni im deutschsprachigen Raum nachzugehen. Von Afrikawissenschaften bis Wirtschaftsinformatik werden hier zahlreiche vielfältige Studiengänge angeboten.

Die Universität für Bodenkultur (kurz BOKU) bietet mit ihrem Lehrangebot vor allem Studiengänge rund um Nachhaltigkeit, Management natürlicher Ressourcen, Naturwissenschaften, Technik und Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an.

Die Technische Universität Wien stellt ihre Forschung und Lehrinhalte seit über 200 Jahren unter das Motto “Technik für Menschen”.

Die Wirtschaftsuniversität Wien ist eine der größten und modernsten Wirtschaftsunis Europas und punktet zudem mit einem vielseitigen Lehrangebot. Von Betriebswirtschaftslehre über Volkswirtschaft bis hin zu Wirtschaftsinformatik, an der WU Wien findest du all das und mehr.

Du möchtest in Wien Medizin studieren? Natürlich ist auch das möglich. Gerade im Bereich Medizin fliehen viele deutsche Studenten nach Österreich, was ihnen mitunter den Spitznamen “NC-Flüchtlinge” eingebracht hat. Die Medizinische Uni Wien bildet Studis zu Humanmedizinern aus, an der Veterinärmedizinischem Universität hingegen kannst du Tiermediziner werden.

Last but not least wollen wir noch zwei Wiener Fachhochschulen erwähnen. Die FH Technikum Wien (weitere Infos hier) ist Österreichs einzige rein technische Fachhochschule. Und die FH des BFI Wien (weitere Infos hier) bietet dir eine fundierte Ausbildung in wirtschaftswissenschaftlichen Studien mit europäischer Ausrichtung.

Studieren im Burgenland: Hochschulen in Eisenstadt

Studieren im Burgenland

Aber nicht nur in Wien, sondern auch im schönen Burgenland gibt es spannende Hochschulen, die zum Studieren in Österreich einladen.

Die FH Burgenland (University of Applied Sciences) beispielsweise hat Standorte in Eisenstadt und Pinkafeld. Wählen kannst du hier aus verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen aus den Bereichen Wirtschaft, Informationstechnologie und Informationsmanagement, Energie- und Umweltmanagement, Gesundheit sowie Soziales.

In Eisenstadt befinden sich außerdem die Pädagogische Hochschule Burgenland und das Joseph Haydn Konservatorium.

Studieren in Oberösterreich: Universitäten und Fachhochschulen in Linz

Studieren in Oberösterreich

Wien und das Burgenland haben dich bisher nicht überzeugt? Wie wäre es dann mit einem Studium in Linz? Die verhältnismäßig kleine Stadt direkt an der Donau beheimatet einige Hochschulen, die eine spannende Auswahl an Studiengängen bieten. Ob Bachelor-, Master- oder Doktoratsstudium, in Oberösterreich lässt es sich gut studieren.

Etwa an der Linzer Johannes Kepler Universität (kurz JKU). Die Bereiche Medizin, Naturwissenschaften, Engineering, Informatik, Pädagogik, Gesellschaft, Wirtschaft und Recht zeigen wie breit die Uni thematisch aufgestellt ist.

Ebenfalls in Linz angesiedelt ist die FH Oberösterreich mit den Schwerpunkten Technik, Wirtschaft, Soziales und Gesundheitsberufe. Weitere Hochschulen in Linz sind die Pädagogische Hochschule OÖ, die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz, die Anton Bruckner Privatuniversität sowie die Kunstuniversität Linz.

Studieren in Österreich: Hochschulen in Salzburg

Studieren in Salzburg

Dich zieht es eher nach Salzburg? Kein Problem, auch hier findest du diverse Hochschulen und kannst dein Studium in idyllischer Umgebung genießen.

Die Uni Salzburg etwa widmet sich an ihren vier Fakultäten (Katholische Theologie, Rechtswissenschaften, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften sowie Naturwissenschaften) einem breiten Studienangebot. Außerdem kann man sich an der School of Education der Uni Salzburg für Lehramt einschreiben.

Wer viel Praxisbezug schätzt, ist mit einem Studium an der FH Salzburg gut beraten. Diese bietet zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Weiterbildungskurse aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien und Kunst sowie Gesundheitswissenschaften an.

Des Weiteren kann man in Salzburg an der University of Salzburg Business School, dem Institut für Management, dem Mozarteum, der Pädagogischen Hochschule Salzburg und den Privatuniversitäten Schloss Seeburg sowie der Medizinischen Privatuni Paracelsus studieren.

Studieren in der Steiermark: Unis und FHs in Graz

Studieren in der Steiermark

Natürlich dürfen in einem Beitrag zum Studieren in Österreich auch die steirische Landeshauptstadt Graz sowie die dort angesiedelten Hochschulen nicht fehlen.

Die Karl-Franzens-Universität bietet facettenreiche Studiengänge wie zum Beispiel Altertumskunde, Biologie, Chemie, Economics, Kunstgeschichte, Soziologie, Transkulturelle Kommunikation, Umweltsystemwissenschaften und viele mehr. Aber auch die TU Graz und die Medizinische Uni haben viel zu bieten.

Außerdem nicht zu vergessen: Die Kunstuni Graz, die FH Joanneum – University of Applied Sciences, die Fachhochschule der Wirtschaft, die Pädagogische Hochschule Steiermark und die Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz.

Studieren in Tirol: Hochschulen in Innsbruck

Studieren in Innsbruck

Ob Bildungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Ernährungswissenschaften, Psychologie, Biomedizin, Molekularbiologie oder ein Lehramtsstudium, all das und mehr ist auch in Tirol bzw. Innsbruck möglich.

Die Uni Innsbruck, die Medizinische Universität Innsbruck, das Management Center Innsbruck, die FH Gesundheit und die Pädagogische Hochschule Tirol dürften all deine Träume in Sachen Studium in Erfüllung gehen lassen.

Studieren in Österreich: Unis und FHs in Vorarlberg

Studieren in Vorarlberg

Falls es dich zum Studieren in Österreich ganz in den Westen verschlägt, seien dir einige Hochschulen in Vorarlberg empfohlen. Da wäre zum Beispiel die FH Vorarlberg – University of Applied Sciences in Dornbirn. Weiterbildungs- und Master-Programme bietet außerdem das Schloss Hofen in Lochau. Erwähnen sollten wir auch die Pädagogische Hochschule Vorarlberg in Feldkirch.

Was sind beliebte Studiengänge in Österreich?

Beliebte Studiengänge in Österreich

Ähnlich wie in Deutschland zählen zu den beliebtesten Studienfächern in Österreich u.a. Medizin, Jura/Jus, Biologie, Pharmazie, BWL und Psychologie (mehr hier). Somit solltest du dich gerade bei diesen Studiengängen darauf gefasst machen, dass sie überlaufen sind und daher ggf. Zulassungsbeschränkungen bzw. gesonderte Aufnahmeverfahren haben können. Diesbezüglich empfehlen wir dir, dich im Vorfeld deiner Studienwahl ausreichend zu informieren.

Falls du bei deiner Studiengangswahl noch etwas unschlüssig bist, haben wir auch hier ein paar kleine Hilfestellungen parat. Wie wäre es, wenn du von den Erfahrungen und Learnings anderer Studenten profitieren und Eindrücke aus erster Hand bekommen könntest? Sowohl in unserem deutschen als auch österreichischen Ratgeber findest du die Artikel-Reihe “Mein erstes Semester”, in der GastautorInnen aus verschiedenen Perspektiven über ihr Studium und ihre Uni berichten.

Das kann dir bei der Wahl deines Studiums evtl. helfen. Wirf also einfach mal einen Blick in folgende Artikel:

Wie hoch sind die Studiengebühren in Österreich?

Studiengebühren in Österreich

Ein weiteres wichtiges Thema beim Studieren in Österreich bzw. generell sind Studiengebühren. Wie sieht die Situation hier also in Österreich aus? An den meisten österreichischen Universitäten und Fachhochschulen werden derzeit keinerlei Studiengebühren erhoben. Dies betrifft allerdings nur Studierende, die österreichische Staatsbürger oder EU-Bürger sind und sich in der Regelstudienzeit (die Zeit, die es im Normalfall dauert, das Studium erfolgreich abzuschließen) befinden. Treffen diese Bedingungen auf dich zu, musst du pro Semester nur den Beitrag für die Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH) bezahlen, dieser fällt allerdings recht gering aus.

Wird hingegen die Regelstudienzeit nach zwei Toleranzsemestern überschritten, werden Studiengebühren in Österreich fällig. Und das sowohl an Unis als auch an FHs. Die Gebühren betragen dann pro Semester 363,36€.

Studis, die weder die österreichische noch eine EU-Staatsbürgerschaft besitzen, werden wiederum meist von Haus aus zur Kasse gebeten und zahlen zudem den doppelten Betrag an Gebühren.

Studieren in Österreich: Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Studieren in Österreich

Neben einem erfolgreichen Schulabschluss wie dem Abitur gibt es in Österreich kaum Zugangsbeschränkungen für ein Studium. In der Regel ist nur die fristgerechte Einschreibung an der Uni oder FH und das Bezahlen des vorhin erwähnten ÖH-Beitrags nötig, um zum Studium zugelassen zu werden. Dies bringt aber auch Schwierigkeiten mit sich. Denn aufgrund dieser leichten Annahme an österreichischen Hochschulen sowie dem Fehlen des NCs ist Österreich als Studienland ziemlich gefragt – und das v.a. bei deutschen Studenten.

Daher wurden in den vergangenen Jahren immer mehr Studienfächer um gewisse Aufnahmekriterien ergänzt, z.B. in Form einer Aufnahmeprüfung. Informiere dich also rechtzeitig, ob dein Wunschstudium zu den zulassungsbeschränkten oder aber den zulassungsfreien Studiengängen zählt und ob dir in Folge ein Aufnahmeverfahren blüht oder nicht.

Zu den weiterhin sehr gefragten, um nicht zu sagen überrannten, Fächern zählen beispielsweise Medizin, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Du solltest also mit Aufnahmeverfahren rechnen. Detaillierte Infos dazu erhältst du über die jeweilige Hochschule.

Wie kann ich in Österreich ohne Abitur studieren?

Ohne Abitur studieren

Wer sein Abitur oder die Berufsreifeprüfung geschafft hat, muss sich hinsichtlich eines Studiums in Österreich generell keine Sorgen machen. Wer hingegen ohne Abitur oder gleichwertigen Abschluss an einer Uni oder FH studieren möchte, muss ein paar Punkte beachten. Es ist aber durchaus möglich, ohne Abitur zu studieren.

Und zwar dank der Studienberechtigungsprüfung, mit der du auch ohne Abi oder Berufsreifeprüfung zum Studieren in Österreich zugelassen werden kannst. Deine Zulassung zum Studium gilt in diesem Fall aber nur für ein spezifisches Studienfach. Daher solltest du dir im Vorfeld der Studienberechtigungsprüfung Gedanken darüber machen, was du tatsächlich studieren möchtest. Ein Wechsel zu einem anderen Studiengang wird danach nämlich schwierig.

Wie finanziere ich mein Studium in Österreich?

Studium finanzieren

Die oben gestellte Frage nach der Finanzierung des Studiums betrifft dich als (angehenden) Studi natürlich nicht nur in Österreich, sondern eigentlich überall, egal wo du studierst. Mach dir diesbezüglich nicht allzu viele Sorgen, denn es gibt immer Mittel und Wege, um über die Runden zu kommen. Wir haben uns da schon mal für dich schlau gemacht.

Somit findest du in unserem Blog einen eigenen Beitrag zur Finanzierung des Studiums in Österreich sowie eine Übersicht an finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende. Diese erleichtern dir das Studieren in Österreich aus finanzieller Sicht. Beachte hierbei aber bitte, dass bei einigen der Beihilfen die österreichische Staatsbürgerschaft gegeben sein muss.

Darüber hinaus haben wir einige Stipendien und den Studienkredit für dich unter die Lupe genommen. Zu guter Letzt wäre da noch der Klassiker – der Studentenjob. Wir verraten dir zudem, welche Portale für Jobs und Praktika in Österreich zu empfehlen sind und auf welchem Studentenkonto du dein hart verdientes Geld einzahlen kannst.

Studieren in Österreich: Wie wohne ich als Student am besten?

Wohnen als Student

Wenn es dich als deutscher Studi nach Österreich zieht, ist das Thema Umzug und Wohnen natürlich ganz zentral. Wichtig dabei ist es, sich über Wohnmöglichkeiten und -kosten in deiner neuen Heimatstadt schlau zu machen und dich zu fragen, wie du gerne wohnen möchtest. Soll es in die eigenen vier Wände gehen oder doch in eine Wohngemeinschaft? Oder möchtest du lieber in einem Studentenwohnheim unterkommen, wo du dich super gut vernetzen kannst und es sicherlich niemals langweilig wird?

In unserem Blog findest du auch zu diesem Thema einige Artikel. Etwa eine Übersicht zu Studentenwohnheimen in Österreich. Apropos: Aktuell kannst du von unserem MILESTONE Studentenrabatt profitieren – entweder in Österreich oder in Deutschland!

Das war unser großes FAQ zum Studieren in Österreich. Für all jene, die lieber in der Heimat bleiben, haben wir natürlich auch einen umfangreichen Artikel parat. Alles zum Studieren in Deutschland erfährst du ebenfalls in unserem Blog.



Wie sehr hat dir dieser Artikel gefallen?
5/5 (2)