Lerntipps – Mit Minimalaufwand das Maximum herausholen!

Lerntipps – Mit Minimalaufwand das Maximum herausholen!



Hier eine Vorlesung, da eine Seminararbeit, dort ein Abgabetermin – manchmal muss man als Studi gefühlt an hunderttausend Dinge gleichzeitig denken und weiß gar nicht, wo einem der Kopf steht. Wenn dann noch eine Prüfung ins Haus steht, scheint das Chaos schier perfekt. Wir haben die besten Lerntipps zusammengefasst, die dir zu einer effektiveren Prüfungsvorbereitung verhelfen sollen. Das Rad haben wir damit zwar nicht neu erfunden, aber es hilft trotzdem, sich die wichtigsten Basics nochmals zu verinnerlichen.

 

Mach mal Pause

Lerntipps

Viele Leute tendieren im Eifer des Gefechts dazu, sich bei Zeitdruck zu überfordern. Aber dein Gehirn braucht ab und zu eine Pause, um bereits Gelerntes zu verarbeiten und sich auf neue Inhalte einlassen zu können. Also relax auch mal! Ob du dir deine Lieblingssendung gönnst, dich mit einem Eis in den nächsten Park legst oder irgendwas ganz anderes machst, ist vollkommen schnuppe. Hauptsache, der Kopf hat mal Pause!

 

 

Coffee makes the world go round

Lerntipps

Wenn dich ein kleiner Müdigkeitsanfall heimsucht, kannst du von einer Portion Koffein profitieren. Seit der Erfindung des Automatencafés ist das braune Gold garantiert in jedem Winkel deiner Uni zu bekommen – wobei man hier manchmal qualitative Einbußen macht. Du bist generell kein Kaffeeliebhaber? Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten der Müdigkeit zu entkommen: Zum Beispiel Schwarztee, Cola oder die hippe Variante Club Mate. Allerdings solltest du diese Helfer nur in gewissen Dosen anwenden.

 

Brainfood

Lerntipps

Um deinem Körper nicht zu viele Koffeinbomben zuzumuten, kannst du auch auf sogenanntes Brainfood zurückgreifen. Der Klassiker ist hier natürlich das allseits beliebte Studentenfutter. Im Allgemeinen sind Nüsse mit dem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren sehr brauchbare Energielieferanten fürs Gehirn. Einen ähnlichen Effekt kannst du mit Avocados, Lachs, Hülsenfrüchten wie Linsen oder auch Blaubeeren erzielen.

 

Einer der Lerntipps schlechthin: Teil dir deine Zeit ein

Lerntipps

Oft genug gehört und selten umgesetzt: Es macht wirklich Sinn, sich einen konkreten Zeitplan mit Etappenzielen zu erstellen. Dieser Klassiker unter den Lerntipps zwingt dich dazu, dir zuerst mal einen Überblick über den zu lernenden Stoff zu verschaffen. Ausgehend davon kannst du dir dann, je nachdem wieviel Zeit dir noch bis zur Prüfung bleibt, entsprechende Tagesziele setzen. Dadurch vermeidest du den Schreckensmoment am Tag vor der Prüfung, wenn dir klar wird, dass du die eine Hälfte des Stoffes zwar perfekt beherrschst, die andere allerdings noch nie gesehen hast.

 

Halte Ordnung

Lerntipps

“Ordnung ist das halbe Leben” – diese Weisheit unter unseren Lerntipps hat dir wahrscheinlich schon deine Großmutter eingetrichtert und wenn nicht, dann tun wir es jetzt. Denn es lernt sich wirklich leichter an einem aufgeräumten Arbeitsplatz in einer sauberen Wohnung. Nicht zuletzt, weil dir dann ein weiterer Grund zur Prokrastination entzogen wird. Denn wer kennt nicht den Gedanken: “So kann ich auf keinen Fall lernen, ich muss zuerst mal drei Stunden die Wohnung putzen.” Du wohnst in einer zehnköpfigen WG und alle deine Ordnungsbemühungen versinken im Chaos? Dann schnapp dir deine Unterlagen und fliehe in die Bibliothek!

 

 

Umgebe dich mit anderen Lernenden

Lerntipps

Nichts ist tödlicher für deine Motivation, als die sekttrinkenden Mitbewohner, die gerade ihr letztes Examen begießen oder der lethargische Freund, der sich neben dir den Staffelmarathon von “Orange Is The New Black” gibt. “Nur eine kurze Pause” denkt sich da der neidvoll dreinblickend Lernende mit bekennender Aufschieberitis, entfernt sich und ward nie mehr am Schreibtisch gesehen. Also verabrede dich mit Studienkollegen, teilt euch den Stoff ein und erklärt euch gegenseitig die Inhalte. Wenn du die Prüfung alleine schreibst, dann hilft der Gang zur Bibliothek, wo du dich mit Gleichgesinnten hinter Bücherstapeln verschanzen kannst. Denn wenn du nicht mehr das Gefühl hast, etwas zu verpassen, sondern dich in einem Strom von Wissbegierigen wiederfindest, macht das Lernen direkt Spaß!

 

Vermeide Alkohol

Lerntipps

Das ist wohl einer unserer “strengsten” Lerntipps: Es ist ratsam, in der Prüfungsphase möglichst keinen Alkohol zu trinken. Klar, nach einem vollgepackten Unitag scheint ein Feierabendbier eher erfrischend zu sein, aber tatsächlich können bereits geringe Mengen an Alkohol die Gedächtnisleistung erheblich reduzieren. Wer trotzdem mit seinen Freunden auf ein Bier gehen will, der kann ja mal zur alkoholfreien Variante greifen, schmeckt auch lecker!

 

Das waren unsere besten Lerntipps für eine erfolgreiche Klausur. Wir drücken dir die Daumen, dass du sie fleißig umsetzen kannst – damit schaffst du ohne Probleme die nächste Prüfung. Wenn du noch mehr Tipps und Tricks rund um die Studiumsbewältigung benötigst, finde doch einfach deinen Lerntypen heraus oder führe dir die besten Energiebooster zu Gemüte!



Lerntipps – Mit Minimalaufwand das Maximum herausholen!
3 (60%) 8 Votes